Feuerwehrsenioren aus dem Kreis Warendorf on Tour

  • Ehrenabteilung Facebook/RSS
  • KFV Warendorf

Vier herrliche Tage verbrachten 46 Kameraden aus dem Kreisfeuerverband der Feuerwehr Warendorf e.V. in Hamburg und Umgebung.

Am Montag den 19. Juni um 7 Uhr startete der Bus vom Feuerwehrgerätehaus Keitlinghausen –Sünninghausen. Nach zwei kurzen Pausen, erreichten wir die Hansestadt Lüneburg. Nach einer geführten Besichtigung durch die Stadt und die alten Hafenanlagen ( Drehort für die Fernsehserie „ Rote Rosen“) ging die Fahrt weiter in Richtung Hamburg zu unserem Hotel, dass für 3 Nächte unser Quartier sein sollte.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück fuhren wir mit dem Bus zum Hamburger Hafen. Dort nahmen wir in einer kleinen Barkasse Platz, um uns die großen Schiffe und die riesigen Verladeanlagen der Container aus nächster Nähe anzuschauen. Anschließend besuchten wir das Miniaturwunderland. Es hat sich gelohnt, wenn man daran denkt, mit welchem Eifer die kleinen Modelle hergestellt werden. Am Nachmittag folgte die Stadtrundfahrt, die gegen Abend mit einem Besuch im  „Hamborger Veermaster“  und  anschließenden Bummel auf der Reeperbahn endete.

7.30 Uhr Frühstück, so begann der dritte Tag, bevor wir mit dem Bus ins „ Alte Land “ fuhren. In Jork (ein kl. Ort nahe der Elbe) machten wir einen Stopp, weil ein Reiseführer zustieg. Dieser zeigte uns ein Bauernhausmuseum  in Lühe, in dem das Leben auf dem platten Land  anhand von Bildern und Geräten aus ca. 300 Jahren dargestellt wurde. Der nächste Halt war die Mittagspause an der Elbe, wo reger Schiffsverkehr zu beobachten war. Weiter ging die Fahrt zur Hansestadt Stade, wo man noch einen kl. Hafen besichtigen  konnte. Heute  wird er nur noch für Angler und Sportboote genutzt. Dann hieß es wieder einsteigen, um unser nächstes Ziel, den Apfelhof  Schassen direkt an der Elbe kennen zu lernen. Das ganze Jahr dreht sich alles um den Apfel. Von der Baumpflege über die Ernte bis hin zur Lagerung von etwa einem halben Jahr. Nach dieser Besichtigung fuhren wir zurück nach Jork, um uns von dem Reiseführer zu verabschieden, der uns viel Neues erzählt hat.In dem  Hotel „Altes Land“ wurde das Abendessen eingenommen, um dann zu unserem Hotel nach Hamburg zu fahren.

Der 4.Tag.Die Abreise stand heute auf dem Plan. Frühstücken, dann Koffer einladen. Der Bus startet mit dem Ziel Oelde. Doch ein Zwischenstopp ist am Steinhuder Meer noch eingeplant. Dort angekommen, hören wir aus dem Radio, das ein Orkan in Hamburg schwere Schäden angerichtet hat. Nach der Mittagspause gingen wir auf das Schiff um dort bei Kaffee und Kuchen eine Rundfahrt zu unternehmen. Nach einer Stunde Schifffahrt und dunkle Wolken am Himmel, ließen uns schnell wieder im Bus unseren Platz einnehmen, um vor dem Unwetter zu Hause zu sein. Um 18.45 Uhr hatte Heinz Willebrand und sein Bus unser  letztes Ziel, das Gerätehaus in Keitlinghausen erreicht.

 

Achtung !!!

Das für den 28.10.2017 geplante Treffen aller Ehrenmitglieder der Feuerwehr im Kreisverband Warendorf e.V. wird aus terminlichen Gründen auf das nächste Jahr verschoben.

 

Angedacht ist der 14.4.2018. Nähere Angaben dazu werden mit den Einladungen verschickt.



Arbeiten im Rettungsdienst?

Weitere Informationen sowie Ansprechpartner:

Webseite Kreis Warendorf

Mehr Infos über den Kreis Warendorf

Logo Kreis Warendorf

Informationen...