Ausbildung

Gemäß dem Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) führen die Gemeinden die Grundausbildung der ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte durch und bilden diese fort. Die Grundlehrgänge werden dabei häufig in Zusammenarbeit mehrerer Feuerwehren durchgeführt.

Die weitergehende Aus- und Fortbildung obliegt den Kreisen und kreisfreien Städten.

Aus diesem Grund führt der Kreisfeuerwehrverband Warendorf folgende Lehrgänge und Fortbildungen durch

  • Atemschutzgeräteträger-Lehrgang
  • Sprechfunker-Lehrgang
  • Lehrgang Gefährliche Stoffe und Güter 1
  • Fortbildung Gefährliche Stoffe und Güter 1
  • Lehrgang Absturzsicherung
  • Lehrgang Strahlenschutz 1
  • Fortbildung Strahlenschutz 1
  • Lehrgang Technische Hilfeleistung-Wald
  • Lehrgang Maschinist für Löschfahrzeuge und -geräte

Jährlich finden rund 15 bis 20 Lehrgänge und Fortbildungen statt, die von Ausbildern aus den einzelnen Feuerwehren auf ehrenamtlicher Basis durchgeführt werden.

Gemeinsam mit den Kreisen Coesfeld, Soest und Unna sowie mit der Stadt Hamm betreibt der Kreis Warendorf die Feuerwehr-Ausbildungsstätte Ahlen-Brockhausen, an der die Lehrgänge zum Truppführer, zum Maschinisten für Löschfahrzeuge sowie die Truppführer-Fortbildung durchgeführt werden. Weitere Informationen zur Feuerwehr-Ausbildungsstätte sind unter der Rubrik „Einrichtungen“ zu finden.

Am Institut der Feuerwehr NRW in Münster werden Führungskräfte aus- und fortgebildet sowie spezielle Fachkenntnisse vermittelt.

Atemschutz-Ausbildung
Atemschutz-Ausbildung
GSG-Fortbildung
GSG-Fortbildung
Truppführer-Ausbildung
Truppführer-Ausbildung
Truppführer-Ausbildung
 


LNW 2018

Am 9. Juni 2018 in Ennigerloh

Arbeiten im Rettungsdienst?

Weitere Informationen sowie Ansprechpartner:

Webseite Kreis Warendorf

Mehr Infos über den Kreis Warendorf

Logo Kreis Warendorf

Informationen...